Reading Time: < 1 minute

In der Geographie-/RZG Didakik fokussiere ich auf die Entwicklung von Erhebungsinstrumenten, Daten-Analyse und wie diese Resulte in der Praxis genutzt werden (können). Ich habe Erhebungsinstrumente für vielfältige Lerner entwickelt – von Kindergarten-Kindern bis hin zu Erwachsenen. Im Moment konzentriere ich mich hauptsächlich auf die Lehrpersonenbildung.

Ausserdem interessiere ich mich für digitale Medien (z.B. GIS, Lernplattformen oder Blogs), aber auch für das „Hands-On“-Lernen, z.B. mit Modellen.

Meine Forschung beschäftigt sich mit Lehrer-Präkonzepten und Beliefs sowie mit der Frage „Was schafft es in die Lehrpersonenbildung?“.

Im Bereich Jüdische Studien arbeite ich an Public Judaism.

Aktuelle Projekte

Teacher Concepts of Digital Tools in Education (#TCDTE)

Trends in International Geography Assessment (TIGAS)

Choices in Teacher Education – what makes it into teacher education?

GeoConcepts

Teacher conceptualizations and beliefs about Judaism and Israel

Public Judaism

Abgeschlossene Projekte

Young Scientists as Change Explorers: Students Evaluating Environ-mental Change in Europe with Digital Space Technologies (YCHANGE)

Teachers‘ diversity related beliefs and self-efficacy – the case of Switzerland

Learning to understand the earth – Using modern satellite image technology for earth observation for adolescents (Space4Geography)

#IPGESTE 2016 Conference

Sun is life – Primary school students become energy experts

Shaping the future – Discovering renewable energy with children

Theory-guided survey of competency levels within the framework of probabilistic measurement models – a contribution to building a Heidelberg Inventory of Geographic System Competency (HEIGIS)

Exploring the effects of GIS use on students’ achievement in geography

Indians in Karlsruhe – survey and development of teaching material for primary school